Simyo

Der neue Handynetzanbieter Simyo ist ja im Moment in aller Munde.

    Falls du dich mit dem Gedanken trägst dorthin zu wechseln solltest du folgendes überlegen:

  • Die Mailbox lässt sich nicht abschalten
    Sie kann zwar kostenlos abgehört werden, aber sie geht auch immer ran, z.B. auch wenn man 20s nicht an sein Handy geht (Im Ausland ist sie automatisch ausgeschaltet).
  • Die Einrichtung einer Anrufweiterleitung auf eine andere Rufnummer ist nicht möglich.
  • Man kann seine bisherige Rufnummer nicht mitnehmen.
  • Die Netzabdeckung ist nicht 100%ig, da das Netz von e-plus verwendet wird (Ich hatte jetzt aber erst einmal Probleme).
  • Das Guthaben ist nur 6 Monate haltbar, danach muss man neu aufladen (damit wird die Haltbarkeit verlängert). Nach 12 Monaten verfällt es spätestens.

Für Wenigtelefonierer ist es aber auf jeden Fall eine Überlegung wert, zu Simyo zu wechseln (Wenn du diesen Link benutzt und dann direkt das Starterpaket bestellst werden mir 5 EUR Werbeprämie gutgeschrieben).

11 Comments

  1. Chr Rohde
    Posted Oktober 27, 2005 at 11:12 am | Permalink

    Ja das mit der Mailbox ist einfach stressig, viele Bakannte beschweren sich wenn ich keinen empfang habe das dann gleich die Mailbox angeht und die Gebüren weg sind, ist da wirklich nichts abzuschalten??

  2. MaddMaxx
    Posted Oktober 31, 2005 at 7:56 pm | Permalink

    Ich habe ein Simyo Starterpaket probehalber mal gekauft um zu sehen welche Netzabdeckung sich in der Praxis ergiebt.
    In unserer Gegend gab es leichte Verschlechterungen gegenüber der D2 Karte.
    Was ich allerdings erst im Nachhinein feststellte, ist die Sache mit der Mailbox.
    Oft kam eine Verbindung zur Mailbox zustande, wenn die Nummer nicht gleich zu erreichen war.
    Mein 15jähriger Sohn benützt die Simyo Karte und es war dann doch recht nervig und zudem kostspielig für uns Eltern, wenn ständig die Mailbox aktiviert wurde.
    Wir wollen schließlich durch unseren Anruf erfahren, ob noch alles in Ordnung ist.
    Auf meine definitive Anfrage bei Simyo hat man mir schließlich mitgeteilt, dass es unmöglich ist, die Mailbox abzuschalten. Peng !! Obwohl ich damit gedroht hatte, wieder zum vorherigen Netzbetreiber D2 zurück zu wechseln.
    Die scheinen sich ihrer Sache sehr sicher zu sein.
    Dagegen kann nur eines helfen…wenn viele Benutzer der Simyo Karte wieder wechseln und als Begründung die Nichtabschaltbarkeit der Mailbox angeben. Dann wird es wohl plötzlich machbar sein.

    In diesem Sinne….

  3. ben
    Posted November 9, 2005 at 6:03 pm | Permalink

    Ich habe jetzt seit 2 Monaten Simyo. Ich wohne in einem Gebiet das ländlich liegt. Habe noch keine Probleme gehabt !
    Und das beste ist doch das telefonieren ab dem 16.11.2005 nur noch 16 Cent die Minute und jede SMS 11 Cent kostet. Welche Konkurenz gibt es da `?????
    Keine ….

  4. AXL
    Posted November 9, 2005 at 6:59 pm | Permalink

    es gibt keine. und wenn doch irgendwelche windigen Anbieter. Also ich find simyo spitze, weder mit der Mailbox noch mit Empfang hat ich bis jetzt Probleme. In diesem Sinne …..

  5. Hans
    Posted November 10, 2005 at 8:00 am | Permalink

    Es gibt Leute die immer was auszusetzen haben,kein Anbieter ist vollkommen

  6. Van
    Posted November 10, 2005 at 11:27 am | Permalink

    "och die mailbox geht immer an und ich bin dann jedes mal pleite!"

    Mailbox kostet NICHTS !

  7. hatschi
    Posted November 13, 2005 at 3:42 pm | Permalink

    Mailbox kostet den Anrufer schon was.

    Holt euch Simyo und noch einen anderen Anbieter ohne Mailbox, der für ausgehende Anrufe ruhig teurer sein darf.

    Investiert dazu einmalig ca. 25EUR in einen Dual-Sim-Adapter, und zwar nicht die altmodischen für die man das Handy zwischendurch ausschalten muss, sondern mit denen man direkt wechseln kann. Damit könnt ihr zwei Sim-Karten gleichzeitig in einem Handy betreiben.

    Dann müsst ihr bei Simyo nur noch Rufnummerunterdrückung einschalten (das geht), und niemandem eure Simyo-Nummer sagen (oder nur den Leuten, die eine Mailbox dranhaben WOLLEN). Stattdessen gebt ihr die Nummer eurer anderen Karte weiter.

    Damit könnt ihr dann zum selber anrufen den günstigen Simyo-Tarif nutzen und zum angerufen werden den anderen Provider. Nachteil ist halt, daß die Leute bei denen ihr anruft eure Rufnummer nicht sehen, und ihr bevor ihr selber einen Anruf tätigt erstmal den Provider wechseln müsst (sind ein paar Tastendrücke durchs Menü). Für eilige Anrufe also vielleicht nicht so geeignet.

    Ich persönlich hatte noch eine O2 Prepaid Sim rumliegen, die hat den Vorteil daß ich für die Anrufe noch 2ct/Minute bekomme und monatlich noch eine handvoll Frei-SMS benutzen kann…

    Das ist keine Empfehlung für O2, um Gottes willen, die haben auch Haken, z.B. eine für den Anrufer kostenpflichtige Benachrichtigung per SMS (praktisch eine Zwangsmailbox auf der man noch nichtmal eine Nachricht hinterlassen kann – die Simyo-Mailbox ist harmlos dagegen). Allerdings stellt der O2-Support diese Funktion auf Anfrage ab.

  8. Marc
    Posted Januar 2, 2006 at 2:51 pm | Permalink

    Hallo zusammen,

    zur Zeit habe ich das Problem bei meinern Simyo-Karte, dass viele Anrufe, obwohl ich im Netz eingebucht bin, auf meiner Mailbox landen. Außerdem klappt das Versenden von Kurzmitteilungen häufig erst beim dritten Versuch. Bei Simyo vermutet man inoffiziell, dass ePlus eine Art Quality of Service an ihren Zugängen benutzt und ePlus-Kunden damit vorrang haben.

    Eine andere Geschichte ist, ein bekannter von mir hatte einen ePlus-Vertrag, kündigte diesen und wechselte zu Simyo. Mit dem gleichen Handy, in der gleichen Wohnung hatte er mit Simyo kein Netz.

    Hat noch jemand solche Erfahrungen gemacht?

  9. Peter Schaub
    Posted Januar 4, 2006 at 6:22 pm | Permalink

    Hallo,
    hatte auch e-plus-Vertrag und wechselte zu
    Simyo: keine Änderung der Netzabdeckung
    festzustellen.

  10. M.O.D
    Posted Januar 7, 2006 at 2:51 am | Permalink

    also ich habe auch simyo und hatte bis jetzt keine Probleme damit. Das mit der Mailbox ist nun ja wirklich kein Weltuntergang. Die Mailbox geht bei mir erst nach 30 sekunden an und ich finde das reicht. Wenn der Anrufende länger als 30 sekunden wartet bis einer ran geht ist er ja nun selber schuld. Außerdem kann er ja eine Nachricht hinterlassen, dafür ist ja die mailbox gedacht. also leute hört auf zu jammern Simyo ist Klasse!

  11. ich
    Posted Januar 8, 2006 at 2:11 pm | Permalink

    genau