Welche Musik gefällt mir?

Wer sich diese Frage manchmal stellt, ist vielleicht bei Music Map, der Landkarte der Musik gut aufgehoben.

Es ist eine Art Suchmaschine, man gibt einen Interpreten ein und bekommt eine Karte als Ergebniss auf der andere Interpreten in verschiedenen Entfernungen angeordnet sind. Je näher die Interpreten beieinander sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Musik einen ähnlichen Geschmack trifft.

Z.B. kann man die Guano Apes eingeben und bekommt heraus, dass Die Happy sehr nahe ist – warum die Abhängigkeit umgekehrt ganz anders ist, weiss nur das System.

Das ganze ist ein Dienst von Gnoosic, und das ist wiederum ein Teil von Gnod:

Im Internet liegt Dir die Welt der Musik zu Füßen, doch Dir fällt manchmal gar nicht ein, was Dir noch gefallen könnte ? Jetzt kommt Gnod ins Spiel :o) Gnod analysiert immerwährend die Musikvorlieben der User, welche hier vorbeikommen, und hilft ihnen, neue Bands und Interpreten zu entdecken. Gnod ist ein selbstorganisierendes System, welches über Fragen an die User autark etwas über die Zusammenhänge in der Welt dort draussen lernt. Als ich Gnod ins Netz gestellt habe war seine Datenbank komplett leer. Alles was er weiss ist durch die Nutzung der User entstanden, welche täglich hier rumschwirren. Nun enthält Gnods Datenbank tausende von Bands und Gnod lernt täglich mehr darüber, wem wohl was gefällt.

One Comment

  1. tammie
    Posted September 8, 2008 at 8:20 pm | Permalink

    danke.